Kautionsbürgschaften für Mieter


Ein Mieter hat bei Inanspruchnahme einer Kautionsbürgschaft einen entscheidenden Vorteil. Eine Kautionsbürgschaft ersetzt eine Bargeldmietkaution, die vom Mieter meist in Höhe von drei Netto-Monatsmieten an den Vermieter gezahlt werden muss.

Mit der Kautionsbürgschaft verpflichtet sich ein Kreditinstitut oder eine Versicherung dazu, eine offene Forderung eines Vermieters gegenüber einem Mieter zu begleichen. Eine offene Forderung gegenüber einem Mieter kann durch nicht gezahlte Mietzahlungen oder bei unverhältnismäßig starker Abnutzung eines Mietobjektes entstehen. Aus diesem Grund wird bei Mietvertragsabschluss eine Barkaution fällig, welche der Vermieter auf einem gesonderten Sparbuch anlegt.

Dem Sicherheitsverständnis des Vermieters steht die finanzielle Belastung des Mieters gegenüber. Die Kautionsbürgschaft ist daher das ideale Finanzprodukt, welches die Bedürfnisse beider Parteien abdeckt.

Das zumeist knappe Budget des Mieters wird geschont und der Vermieter kann jederzeit auf die Sicherheitsleistung bei bestehenden Forderungen zurückgreifen.

Smartaktion für Mieter

Die MKB Mietkautions AG bietet diese Kautionsbürgschaften an. Über das Internetportal www.smartkaution.de lässt sich die Kautionsbürgschaft, auch Smartkaution genannt, in einfachen Schritten beantragen.  Der Kautionsrechner gewährt einen Überblick über die jährlich zuzahlenden Beiträge, die einem Zinssatz von 5 Prozent der jeweiligen Kautionssumme entsprechen.

Nach dem Ausfüllen des Online-Antrages erhält der Antragssteller die Vertragsunterlagen, welche zusammen mit dem Mietvertrag und weiteren Unterlagen mittels Post-Ident an die WKB Mietkautions AG versendet. Nach erfolgreicher Prüfung wird die Bürgschaftsurkunde dem Vermieter zugesendet. Die Smartkaution greift auch bei länger bestehenden  Mietverträgen. Die Barkaution kann mit Hilfe der Smartkaution zurück gefordert werden.

Kautionsfrei für Mieter

Das Internetportal der plusForta GmbH findet sich unter www.kautionsfrei.de. Auch hier bietet ein Kautionsrechner einen schnellen Überblick über den jährlich zuzahlenden Beitrag. Entgegen der Smartkaution der MKB Mietkautions AG beträgt der Zinssatz bei der plusForta GmbH 5,25 Prozent zur eigentlichen Kautionssumme. Dafür fallen bei der Kautionsbürgschaft keine Bearbeitungsgebühren an.

Nach erfolgreichem Abschluss der Bürgschaft wird die Bürgschaftsurkunde dem Mieter versendet. Dieser muss sie dem Vermieter aushändigen. Ein wirklicher Pluspunkt gegenüber der Smartkaution ist die Reservierung einer Kautionsbürgschaft. Nach erfolgreicher Prüfung der Unterlagen kann eine Kautionsbürgschaft für drei Monate kostenlos garantiert werden. Damit ist man bei der Wohnungssuche flexibel und hat die Kosten im Überblick.

Beide Anbieter der Kautionsbürgschaften haben ihre Vor- und Nachteile. Eine genaue Analyse der eigenen Bedürfnisse wäre daher unabdingbar.