Kautionssparbuch Volksbank


Wer als Mieter ein neues Mietverhältnis abschließt, steht häufig vor dem Problem wie die Mietkaution zu entrichten ist. Die meisten Vermieter verlangen eine Bargeldkaution, die bis zu drei Nettokaltmieten der eigentlichen Miete betragen darf. Dies kann auch in Form einer Überweisung getätigt werden.

Neben Mietausfall können auf den Vermieter die Kosten für Renovierung oder sogar einer Räumung zukommen. Der Vermieter zahlt die Kaution auf ein neutrales Konto, das Mietkautionskonto, ein und ist somit geschützt. Was zugunsten des Vermieters ist, ist häufig von Nachteil für einen Mieter. Der Bezug einer neuen Wohnung ist heutzutage schon fast einem erheblichen finanziellen Risiko gleichzusetzen.

Zudem hat der Mieter keinen Zugriff auf das Mietkautionskonto, welches der Vermieter angelegt hat. Nicht selten handelt es sich dabei um ein normales Sparbuch.

Allerdings bieten Banken und Sparkassen so genannte Kautionssparbücher an, die auf den Namen des Mieters laufen. Hierbei sind die Konditionen und Gebühren sehr unterschiedlich. Bei der Volksbank ist es ratsam einen persönlichen Termin zu vereinbaren, da sich die Suche nach den entsprechenden Formularen auf den Internetseiten der Volksbank doch relativ schwierig gestaltet.

Mietkaution bei den Volksbanken

Das Kautionssparbuch ist im eigentlichen Sinne ein gewöhnliches Sparbuch, nur dass zusätzlich ein Verpfändungsvertrag abgeschlossen wird. Dieser ist für den Vermieter wichtig, da er im Schadensfall die hinterlegte Kaution anfordern kann. Jedoch wird der Mieter bzw. Kontoinhaber über die Anforderung informiert und kann Widerspruch einlegen.

Bei der Volksbank werden zumeist für die Eröffnung des Kautionssparbuchs keinerlei Bearbeitungsgebühren fällig. Jedoch kann dieser Umstand je nach Filiale variieren.

Wenn man als zukünftiger Mieter ein Kautionssparbuch in Betracht zieht, sollte man sich vorab nach den Konditionen erkundigen. Allerdings gibt es noch weitere Möglichkeiten, die kein großes Loch in die Kasse reißen. Zusätzlich gibt es nämlich die Option einer Mietkautionsbürgschaft. Die Anbieter einer solchen Bürgschaft sind beispielsweise Smartkaution der MKB Mietkautions AG oder auch die Mietkaution der plusForta GmbH.